Bisher

Erstbesucher

Mosel und Eifel

Ob Wochenendtrip oder zweiwöchige Urlaubsreise - die Landschaften rechts und links der Mosel sind jederzeit einen Ausflug wert. Zweifellos gehört die Region zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten der Bundesrepublik. Sie bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmale und eine einzigartige Naturlandschaft. Eine Landschaft, geprägt von jahrtausendealter Besiedlung, aber nicht zerstört von menschlicher Unvernunft. In der die Orte mit ihren Weingärten die Besucher seit römischer Zeit zum Schwärmen bringt.
Ein Kulturraum, der zu den ältesten in Deutschland zählt und dessen kleine Dörfer fast alle schon existierten, als es die größten Städte der Bundesrepublik noch nicht gab und gleichzeitig zu einer Weinregion mit mindestens zweitausend Jahren Tradition wurde, die auf ihren Schieferhängen einen Riesling gedeihen läßt, wie er nirgends sonst auf der Welt wachsen kann.
Und wie beliebt dieses Ausflugsziel ist, kann man ermessen, wenn man dem Fluß mit seinen vielen Windungen folgt und die vielen überfüllten Campingplätze sieht. Denn das Klima, das den Wein gedeihen läßt und den Menschen mit milden Wintern und warmen, aber nicht zu heißen Sommern lädt zum Wandern und Radeln ein. Aber auch Wassersportler und Römer-Freunde, Camper und Kegelbrüder, Gourmets und Weingenießer zieht es an die Mosel.
Die Burgen und Schlösser, wie die Burgen Eltz, Ehrenburg, Niederburg und die Schlösser Lieser und Zell konkurrieren mit der Architektur und Romantik der Moselstädte, wie Trier, Bernkastel-Kues, Cochem, Piesport und Traben-Trarbach. Wobei auch die vielen kleineren Weinorte im Tal der Mosel eine unvergleichliche Atmosphäre ausstrahlen.

Und wer diese Region bereist, sollte auch gleich eine Reise durch die Eifel bis nach Aachen einplanen. Entdecke im Nationalpark die Urwälder von morgen. Hier leben Wildkatzen, Schwarzstörche und mehr als 1.000 weitere bedrohte Tier- und Pflanzenarten, die Forscher bereits nachgewiesen haben. Genieße einmalige Ausblicke auf die Talsperren Rur-, Ober- und Urftsee. Entspanne, während du zum Beispiel auf dem Wildnis-Trail durch romantische Bachtäler und beeindruckende Buchenwälder wanderst. Im Frühjahr begrüßen dich Blütenteppiche gelber Wildnarzissen. Die Dreiborner Hochfläche rund um Vogelsang erstrahlt nicht nur zur Ginsterblüte. Im Herbst ist die Hirschbrunft ein besonderes Erlebnis und im Winter lassen sich Tierspuren besonders gut entdecken. Wandere auf Stegen durch die Hochmoore des Hohen Fenn
Entdecke bei deiner Tour quer durch Eifel die Städte, Dörfer und Seen: Manderscheid, Daun und seine Maare, Kronenburg am gleichnamigen Stausee, den Rursee mit der nahe gelegenen ehemaligen Ordensburg Vogelsang, Monschau und Bad Münstereifel (mit Heinos Cafe) bis zur alten Kaiserstadt Aachen, wo Karl der Große im Kaiser-Dom beigesetzt wurde.

© Heinz-Ulrich Hartung                         letzte Überarbeitung: 07.12.2015